Mahindra Unternehmen - MaschinenKings

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mahindra Unternehmen

Traktoren

Das Unternehmen wurde am 2. Oktober 1945 von den Brüdern J. C. und K. C. Mahindra gegründet.

Unter dem Firmennamen Mahindra & Mahindra Limited begann man mit dem Handel von Stahl, im Oktober 1947 wurden die ersten
CJ-Jeeps von Willys-Overland nach Indien importiert und bereits 1949 wurde mit der Montage von Jeeps aus importierten Teilen von Willys-Overland begonnen.

1954 kam es zum Abschluss des Lizenzvertrages mit Kaiser-Jeep und American Motors für die gemeinsame Produktion der Jeep Modelle in Indien.

1965 wurde mit der Produktion der FC 150 Benzin-LKW begonnen und 1967 um mehrere Modellvarianten ausgeweitet. Zu diesem Zeitpunkt wurden bereits 97% der Teile von M&M selbst angefertigt.

1969-1970 wurde mit dem Export der Fahrzeuge begonnen und 1974 die weitere Zusammenarbeit mit der Marke Jeep vertraglich vereinbart, welche damals bereits im Besitz von AMC, Detroit war.

1979 kam es zum Vertrag zur Zusammenarbeit mit Peugeot am Dieselmotorsektor, woraus die Dieselmotorisierung in den Mahindra-Modellen resultiert.

Anfang der 90er Jahre wurde der Mahindra Jeep im sächsischen Werdau in Lizenz gefertigt.



Mittlerweile produziert das Unternehmen neben Personenwagen auch Traktoren, Busse, LKW's, Motorräder, Werkzeugmaschinen, elektronische Steuerungen und vieles mehr.
Inzwischen ist der Konzern auch zunehmend in den Bereichen Finanzdienstleistungen,
Tourismus, Infrastrukturentwicklung, Handel und Logistik präsent.

Der Mahindra-Konzern verkörpert heute globale Exzellenz und genießt ein hervorragendes Markenimage.
Mahindra ist der einzige indische Hersteller unter den weltweit führenden Traktorenmarken und inzwischen auch auf dem Zweiradmarkt stark vertreten. Auf diese Weise tritt der Konzern als umfassender, in praktisch allen Bereichen der Automobilindustrie präsenter Akteur zunehmend in Erscheinung.
Mit der Übernahme des weltweit führenden Geschäfts- und IT-Dienstleistungsunternehmens Satyam Computer Services durch Tech Mahindra hat die Mahindra Group auch ihr IT-Portfolio weiter ausbauen können. Das Unternehmen ist jetzt unter der Bezeichnung Mahindra Satyam bekannt.
Mahindra Satyam war einer der bedeutendsten Sponsoren der FIFA Fußball WM 2010 in Südafrika und dabei unter anderem auch durch die Bandenwerbung bekannt.

Der Geschäftsbereich Landwirtschaftsmaschinen von Mahindra ist sehr stolz, als einziger
Traktorhersteller weltweit die japanische Qualitätsmedaille Japan Quality Medal erhalten zu
haben. Der Unternehmensbereich wurde darüber hinaus auch als einziger Traktorhersteller
weltweit mit dem Deming Prize ausgezeichnet. In der Liste "Global 200: The World's Best
Corporate Reputations" des US-amerikanischen Reputation Institute liegt Mahindra unter den ersten 10 der indischen Unternehmen.

Die Mahindra Traktorenproduktion begann bereits in den 1960ern.
50 Jahre später ist Mahindra zum grössten Traktorhersteller der Welt aufgestiegen.
Jährlich werden 214.000 Traktoren hergestellt, 2.1 Millionen Traktoren wurden bis zum heutigen Tage weltweit verkauft.
In mehr als 40 Ländern auf 6 Kontinenten ist man unter dem Markennamen Mahindra Tractors erfolgreich vertreten.

Zunehmende Bedeutung erfährt man auch im Motorrad- sowie LKW Bereich.

Bereits seit einigen Jahren ist man als Hersteller von hochwertigen Motorrädern tätig und darüber hinaus auch als Rennstall in der Motorrad WM MotoGP mit deutschen Rennfahrern erfolgreich.

Weiterhin wurde mit dem US-amerikanischem LKW Unternehmen Navistar das Unternehmen Mahindra Navistar zur Produktion von LKW's und Motoren gegründet.

Das weltweit agierende Konglomerat gehört zu den Top 10 Industrieunternehmen indischer Herkunft. Mit über 144.000 Mitarbeitern wird derzeit ein Umsatz von ca. 15.4 Mrd US-Dollar erwirtschaftet.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü